fitness.at Webshop

Low carb, no meat?

Header Bild

Juni 2016
Mo Di Mi Do Fr Sa So
22
30
31
1
2
3
4
5
23
6
7
8
9
10
11
12
24
13
14
15
16
17
18
19
25
20
21
22
23
24
25
26
26
27
28
29
30
1
2
3
 
 

BEVORSTEHENDE TERMINE

 

Low carb, no meat?

Auf Low Carb können auch Vegetarier umsteigen, vor allem jene, die Eier und Milchprodukte essen. "Low carb, no meat" ist also kein Widerspruch.


Hartnäckig hält sich die Vorstellung, dass Menschen, die Low Carb essen, Unmengen an Fleisch verschlingen. Von wegen. „Low Carb ist auch auf vegetarische Art eine sättigende und gesunde Ernährungsform“, schreibt Ernährungswissenschaftlerin Claudia Lenz.

Low Carb funktioniert auch ohne Fleisch, Geflügel, Wurst, selbst Fisch wunderbar, so die Autorin des Buches „Low Carb vegetarisch“ und gibt in ihrem Werk viele praktische Koch-Anleitungen, wie das in der täglichen Praxis funktionieren kann.

Ovo-lacto-Vegetarismus und Low Carb kein Problem
„Vegetarisch und Low Carb ist kein Problem, vor allem wenn auch Fisch und Milchprodukte erlaubt sind. Dann ist viel Abwechslung bei den Eiweißquellen gegeben“, findet auch Ernährungsexpertin Conny Hörl, die in Salzburg „pure life“, das Zentrum für gesunde Ernährung, betreibt.

Eiweiß wird nur dann vom Körper als Brennstoff herangezogen, wenn ein Mangel der anderen Energieträger, Kohlenhydrate und Fette herrscht. „Das aufgenommene Eiweiß muss also all jene Bausteine liefern, die für die Erneuerung aller Zellen und die Bildung aller Arten von Botenstoffen und Enzymen im Körper benötigt werden“, so Lenz.

Qualität, nicht Quantität wichtig
Entgegen der verbreiteten Auffassung ist also nicht so sehr die Quantität, also die Menge des verzehrten Eiweißes ausschlaggebend, als vielmehr die Proteinqualität. Eiweiß aus tierischen Produkten ist für uns besonders wertvoll, da es unserem eigenen menschlichen Körpereiweiß am meisten ähnelt.

In der Fachsprache spricht man von einer hohen biologischen Wertigkeit. Diese ist auch in einigen pflanzlichen Eiweißlieferanten gegeben, wie etwa Sojabohneneiweiß, Reis, Weizenkeimen und Hafer. Diese Lebensmittel können effizient in Körpereiweiß umgewandelt werden.
 
Hochwertige Eiweißquellen für Vegetarier sind:
Eier
Milchprodukte
Sojaprodukte wie Tofu, Tempeh
Hülsenfrüchte: Bohnen, Linsen, Kichererbsen
Samen und Nüsse
Noch nicht so bekannt: Lupinenprodukte (aus den Samen der Süßlupine, gibt es als Schnitzel, Geschnetzeltes etc.)

Vegetarischer Low Carb Ernährung steht also von ernährungswissenschaftlicher Seite her nichts entgegen. „Es gibt keinen einzigen Nährstoff in Fleisch, Geflügel und Fisch, der nicht auch in vegetarischen Lebensmitteln zu finden wäre“, schreibt Claudia Lenz.




 


Low carb vegetarisch

fit creators Werbeagentur

4060 Leonding, Kornstraße 1
Tel. +43(0)732-671000
Tel. Redaktionszeit: Mo-Do 9:00-13:00
Hintergrundbild
close-button

Von fitness.at Unterstützte Browser