fitness.at Webshop

Wusstest du schon…?

Header Bild

Mai 2016
Mo Di Mi Do Fr Sa So
17
25
26
27
28
29
30
1
18
2
3
4
5
6
7
8
19
9
10
11
12
13
14
15
20
16
17
18
19
20
21
22
21
23
24
25
26
27
28
29
22
30
31
1
2
3
4
5
 
 

BEVORSTEHENDE TERMINE

 

Wusstest du schon…?

Was haben zwei Semmeln, ein Teller Spaghetti und ein Kilo Karotten gemeinsam? Sie enthalten je 50 g Kohlenhydrate. Kennst du den Unterschied zwischen Glykämischem Index (GI) und Glykämischer Last (GL)? Und wusstest du, dass die Zubereitungsart eines Lebensmittels den GI oder GL beeinflussen kann? Wissenswertes zu Kohlenhydraten.


Wusstest du schon, dass alle aufgenommenen Kohlenhydrate bei der Verdauung in Einfachzucker zerlegt werden? Glukose, also Traubenzucker, bedeutet Energie pur. Bei Low Carb steht im Zentrum des Interesses, wie schnell dieser aus dem aufgenommenen Lebensmittel verfügbar ist und wie viel Insulin dabei ausgestoßen wird, um den Zucker vom Blut für die jeweilige Körperregion verfügbar zu machen.

Wusstest du schon, dass
man Lebensmittel nicht nur nach ihrem Kohlenhydrat-Gehalt bewerten soll, sondern auch danach, welche und wie viele Vitalstoffe enthalten sind?       

Wusstest du schon, dass
man zwischen Glykämischem Index und Glykämischer Last unterscheidet? Der Glykämische Index gilt als Maß zur Bestimmung der Wirkung eines kohlenhydrathaltigen Lebensmittels auf den Blutzuckerspiegel. Der Glykämische Index wird mit GI abgekürzt und auch als „Glyx“ bezeichnet.

Der GI wurde über Testungen ermittelt. Dabei verabreichte man einer Gruppe von Testpersonen 50 g Kohlenhydrate in Form von unterschiedlichen Lebensmitteln und analysierte die Entwicklung des Blutzuckerspiegels.

Das Problem dabei: Der Kohlenhydratanteil ist nicht gleich bei allen Lebensmitteln, deshalb kommt es bei dieser Ermittlungsart zu starken Schwankungen der zugeführten Mengen.

Wusstest du schon, dass
50 g Kohlenhydrate gleichermaßen einem großen Teller Spaghetti wie zwei Semmeln oder 1 Kilo Karotten entsprechen? Ein Kilo Karotten kann man jedoch kaum mit dem Verzehr von zwei Semmeln vergleichen. Um diese Unschärfe zu beheben, hat man den prozentualen Kohlenhydratanteil in einem Lebensmittel in die Berechnung mit einbezogen und gelangte so zur Glykämischen Last.   

Wusstest du schon, dass
gilt: Je knackiger Gemüse oder auch Nudeln zubereitet werden, desto günstiger bezüglich Glykämischer Last? Bei knackigem Gemüse bleiben zudem mehr Vitamine und Mineralstoffe erhalten.

Wusstest du schon, dass
die Glykämische Last von weich gekochten Spaghetti (15) höher ist als die von bissfesten, also al dente gekochten Spaghetti (10)? Bratkartoffeln (28,5) schneiden viel schlechter ab als Kartoffeln natur (12).

Warum ist das so? Weil die Zubereitungsart ebenfalls einen wichtigen Anteil daran hat, wie hoch die Glykämische Last ist. Je mehr ein Lebensmittel bearbeitet wird, also gekocht, püriert, gebraten etc., desto höher der Blutzuckeranstieg, den es auslöst. Besonders schlecht: Frittieren oder in viel Fett herausbacken.

Wusstest du schon, dass
der Saft aus einer Frucht immer mit einer höheren Glykämischen Last einhergeht als die Frucht selbst? So kommt es auch, dass der Apfel unter die Schlankmacher gereiht wird, purer Apfelsaft jedoch zu den Fitmachern zählt.   

Wusstest du schon, dass
Fett immer im Feuer der Kohlenhydrate verbrennt? Low Carb heißt keinesfalls No carb, das gilt es gerade dann zu beachten, wenn du sportlich aktiv bist. Denn Kohlenhydrate sind wichtig für die sportliche Leistungsfähigkeit: Fett kann nur im Feuer der Kohlenhydrate verbrennen. Die richtige Fettverbrennung findet also nur dann statt, wenn genügend Kohlenhydrate zur Verfügung stehen.
Andernfalls besteht die Gefahr, dass Muskelmasse ab- statt aufgebaut wird. In der Folge kommt es zu keiner Leistungssteigerung.

Wusstest du schon, dass
das Gehirn rund 100 bis 140 g Glukose am Tag benötigt? Dieser Bedarf ist mit 4 bis 5 Semmeln oder zwei großen Tellern Spaghetti vollends gedeckt.

Hier eine Aufstellung verschiedener Lebensmitteln und ihrem Glykämischen Index bzw. ihrer Glykämischen Last. (Aus: Conny Hörl: Genussvoll Abnehmen)




 


Genussvoll abnehmen

fit creators Werbeagentur

4060 Leonding, Kornstraße 1
Tel. +43(0)732-671000
Tel. Redaktionszeit: Mo-Do 9:00-13:00
Hintergrundbild
close-button

Von fitness.at Unterstützte Browser