fitness.at Webshop

Reebok Aerobic & Fitness Day

Header Bild

Juni 2016
Mo Di Mi Do Fr Sa So
22
30
31
1
2
3
4
5
23
6
7
8
9
10
11
12
24
13
14
15
16
17
18
19
25
20
21
22
23
24
25
26
26
27
28
29
30
1
2
3
 
 

BEVORSTEHENDE TERMINE

 

Reebok Aerobic & Fitness Day

Auch heuer war der Reebok Aerobic & Fitness Day im niederösterreichischen St. Pölten eine top Veranstaltung wo nicht nur Neues, sondern auch Altbewährtes in einer neuen Verpackung präsentiert wurde. "Es gibt eine vielseitige Mischung. Wir bieten hier einerseits den Tanzbereich an, stellen aber auch neue Produkte und Ideen aus der Group Fitness vor", sagt Veranstalter Erik Wöll...

Über 350 Fitnessfans aus ganz Österreich reisten in die Landeshauptstadt um einen Tag voller Power, Elan und Spaß zu verbringen. "Ich komme hierher um mich wiedermal so richtig auszupowern" sagt Miriam aus Wien, die schon zum siebten Mal beim Reebok Aerobic & Fitness Day dabei ist. Auch Lehrer sind begeistert von dieser Veranstaltung: "Ich finde hier gute Ideen und neue Impulse für den Sportunterricht in der Schule. Das Speedtraining zum Beispiel ist eine tolle Sache für Schüler." Fitnessclubbetreiber und Fitnesstrainer holen sich hier neue Inputs und freuen sich Kollegen und Freunde wiederzutreffen.

Veranstalter Erik Wöll zieht eine positive Bilanz über den 16. Reebok Aerobic & Fitness Day: "Die vielen Teilnehmer sind zufrieden, also bin ich es auch. Ich freue mich über das äußerst positive Feedback und über die Begeisterung betreffend der neuen Produkte wie das Reebok Speedtraining oder die Kettlebells, die wir präsentieren durften. Allgemeiner Tenor ist: Zurück zum Ursprung, was ich persönlich als sehr positiv werte. Der Level war, vor allen im tänzerischen Bereich, in den letzten Jahren sehr hoch. Man geht jetzt wieder eine Stufe zurück um es für den Endverbraucher nachvollziehbarer zu machen.  Das Reebok Speedtraining kommt bei den Teilnehmern extrem gut an, nicht zuletzt weil es auch spektakulär aussieht, wie zum Beispiel das Training mit dem Fallschirm. Eine tolle Sache und super Motivation mit Material zu arbeiten, welches eine Art Aufforderungscharakter hat."

Gottfried Lammerhuber, seines Zeichens Leichtathlet und Sportlehrer an der Landessportschule NÖ stellte das Reebok Speedtraining Equipment den Interessenten vor:  "Das Speedtraining kommt hier sehr gut an. Es macht Sinn, es in diesem Rahmen den Leuten zu präsentieren und vorzustellen. Die Geräte sind super funktionell und machen richtig Spaß. Speedtraining erreicht eine breite Masse, da es wirklich für Jeden geeignet ist. Vom Schüler bis zum Hochleistungssportler, vom Leichtathleten bis hin zum Ballsportler, die Geräte sind wirklich für alle konzipiert. Für mich als Leichtathlet ist das komplette Equipment sehr interessant. Es ist ja an sich nichts neues, aber durch Reebok neu verpackt und peppig aufbereitet. Gerade der Sprintfallschirm ist ein Highlight! Das ist eine Übung die nicht nur sehr viel Spaß, sondern auch richtig Sinn macht, da sie zur gesamten Kräftigung beiträgt. Auch der Medicine Ball Reactor stellte sich als Publikumsliebling heraus, da man ihn sehr vielseitig einsetzen kann. Aber auch alle Arten von Hürden sind so konzipiert, dass sie für alle Leistungs- und Altersstufen einsetzbar sind und somit ein universelles Trainingsgerät darstellen."

Brigitte Scheidl Inhaberin der "Gitti City" in Stockerau, outet sich als Fan der Kettlebells: "Eine hervorragende Ganzkörperdurcharbeitung, wonach man nach 30 Minuten völlig erledigt ist. Eine Spitzenerfahrung! Von Schulterstabilisation über Gesäß und Beine wird hier wirklich alles trainiert! Man merkt hier am Aerobic und Fitness Day, dass es sich wieder zurück zu den Wurzeln bewegt", so Scheidl weiter: "Es geht wieder an die Basis und Grundübungen. Krafttraining, schweres Krafttraining mit Intervall, ist wieder total in. Hierbei steht die korrekte Ausführung der Übungen wieder mehr Vordergrund."

Gottfried Kürmer, Sportwissenschafter und Kettlebell Presenter sagt: "In Amerika sind die Kettlebells momentan der Fitnesstrend schlechthin.  Es löst sogar Pilates und Yoga ab, es ist wirklich ganz massiv verankert. Ich bin sehr zufrieden und freue mich über die hohe Teilnehmeranzahl in den Kursen", zieht Kürmer Bilanz: "Es überrrascht mich, da das Thema neu ist. Das tolle an den Kettlebells ist, dass es ein kurzes, knackiges Training ist. Das heißt, es ist intensiv und verwendet alle Muskelgruppen, es ist sehr stark cardiolastig aber auch sehr kraftlastig, man hat hier wirklich alles zusammen. Man braucht wenig Platz für das Training und man kann alle Übungen untereinander kombinieren ohne das Gerät abzusetzen. Kettlebells kann man wirklich für jeden empfehlen. Von Senior bis zum Gesundheitssport, über den Leistungs- und Ausdauersport, Zielgruppe sind hier wirklich alle." Zeigt sich der Kettlebell Presenter begeistert.

Auch der altbewährte "Step" erfreut sich nach wie vor großem Interesse, Presenter Daniel Bata weiß warum: " Step -Aerobic gibt es schon seit über 20 Jahren. Das interessante daran ist, dass es sich immer wieder selbst neu erfindet. Immer wieder kommen neue Choreografien und neue Methoden um es zu unterrichten. Der Step ist sehr vielseitig, man verwendet ihn zur Kräftigung, zur Dance Aerobic, aber auch für Cardio- und Workoutstunden."


Ebenfalls neu aufgepeppt wurde das Coreboard von Reebok. Auch hier zeigen sich Teilnehmer und Presenter begeistert. Christian Gasch, Vita Club Süd Leiter und Presenter des Coreboards meint: "Jetzt ist die Zeit reif für das Coreboard. Es war vor 10 Jahren schon mal am Markt, wo es fast zu frisch war. Da kam auch gerade die Pilates Welle aus Amerika, die das Coreboard etwas in den Hintergrund drängte. Weil es aber ein wirklich gutes unterstützendes Tool ist um die Kernmuskulatur zu trainieren  sehe ich die Zukunft absolut im Coreboard. Es ist ein super Training, egal ob es dynamisch, in der Statik mit Kräftigungsübungen oder in der Balanceübung ganz ruhig verwendet wird. Man kann Yoga Elemente entwickeln, Qi Gong, Tai Chi oder sogar Pilates auf dem Coreboard machen, es ist also wirklich universell einsetzbar."


Weiterer Highlight und mittlerweile schon fast Fixpunkt am Reebok Aerobic & Fitness Day war wiedermal Carrie Ekins mit ihren "Drums Alive". Aber auch Christiane Reiter, Tina Rauter oder Pat Seifried bedienten die Tanzfreudigen unter den Teilnehmern mit ihren Dance Aerobic, House Dance und Video Dance Einheiten.
Alles in allem: Ein toller, einzigartiger Event, der Veranstalter und Besucher gleichermaßen zufrieden stellte.




 


fit creators Werbeagentur

4060 Leonding, Kornstraße 1
Tel. +43(0)732-671000
Tel. Redaktionszeit: Mo-Do 9:00-13:00
Hintergrundbild
close-button

Von fitness.at Unterstützte Browser