fitness.at Webshop

Indisches Eier-Curry

Header Bild

Juni 2016
Mo Di Mi Do Fr Sa So
22
30
31
1
2
3
4
5
23
6
7
8
9
10
11
12
24
13
14
15
16
17
18
19
25
20
21
22
23
24
25
26
26
27
28
29
30
1
2
3
 
 

BEVORSTEHENDE TERMINE

 

Indisches Eier-Curry

East meets west – wer zu Ostern jede Menge Ostereier im Kühlschrank hat, kann sie in einem indisch inspirierten vegetarischen Curry verwerten.


Zutaten für 4 Personen:
8 hart gekochte Eier
2 Zwiebeln
1 Knoblauchzehe
1 nussgroßes Stück frischer Ingwer
3 EL Sonnenblumenöl
1/2 TL Cumin
1/2 TL Kurkuma
50 g Sahne
1 Dose Tomaten in Stücken (425 g)
1 EL Tomatenmark
1 TL Garam-Masala-Pulver
1/2 TL Cayennepfeffer
Salz
½ Bund Petersilie

Zubereitung:

Zwiebeln, Knoblauchzehe und Ingwer schälen und in kleine Würfel schneiden. Das Öl in einer Pfanne erwärmen. Cumin und Kurkuma einrühren. Zwiebelwürfeln, Knoblauch, Ingwer und Pfefferschote hinzufügen und glasig dünsten.

Sahne dazugeben, etwas einkochen lassen. Tomatenstücke und Tomatenmark unterrühren und in etwa zwei Minuten köcheln lassen.

Garam-Masala und Cayennepfeffer dazugeben, mit Salz abschmecken. Petersilie waschen, trockenschütteln und die Blättchen von den Stielen zupfen.

Die hart gekochten Eier schälen, längs halbieren, mit der Schnittseite nach oben vorsichtig in das Curry legen und darin erwärmen.

Das Eier-Curry vor dem Servieren mit Petersilie bestreuen. Dazu schmeckt Reis oder Fladenbrot.




 


fit creators Werbeagentur

4060 Leonding, Kornstraße 1
Tel. +43(0)732-671000
Tel. Redaktionszeit: Mo-Do 9:00-13:00
Hintergrundbild
close-button

Von fitness.at Unterstützte Browser